SkoutzSkoutz
Elektroteufel - von Hebben Frank (16)
»Märchensarg – so stieg der Fahrstuhl auf, und Regen perlte von den Scheiben und tropfte in die Tiefe. Der Wind wurde still. Eine Schiebetür glitt beiseite, eine zweite; die Frau mit den Schmetterlingsaugen betrat den Korridor, schlug die Kapuze des Mantels zurück. Nach links, mit angezogenen Schultern, als würde sie
frieren, jeden Blickkontakt vermeidend, grüßte keinen, während sie zum Büro ging: ein Aquarium, einer von vielen Glaskästen in langen Reihen. Meergrünes Licht füllte die Etage, später Sonnenschein. Der durchsichtige Boden unter ihr; sie konnte schweben, über Wolken laufen. Schwindel.« Aus: »Im Winter einer fremden Stadt« Dark Industrial bis Cyberpunk – neue Erzählungen im dritten Sammelband, vom Autor persönlich zusammengestellt. »Die Schreibe ist sehr dicht, sehr intensiv und ruft starke Bilder in einem wach.« — Andreas Eschbach »Meiner Meinung nach [der] beste deutschsprachige SF-Autor unserer Tage.« — Josefson, derStandard.at »Die Zukunft der deutschen Science Fiction heißt Frank ­Hebben.« — Michael K. Iwoleit

Weiterlesen...
anspruchsvoll
leseleicht
lustig
traurig
spannend
entspannend
brutal
gewaltfrei
sittsam
erotisch
anspruchsvoll
leseleicht
lustig
traurig
spannend
entspannend
brutal
gewaltfrei
sittsam
erotisch
0 Rezensionen, 0 Bewertungen

Rezensionen

Leider sind noch keine Reviews zu diesem Buch vorhanden.


Gib hier eine Kurzbeschreibung deiner Rezension zu diesem Buch an. Sie darf maximal 140 Zeichen lang sein.

anspruchsvoll
leseleicht
lustig
traurig
spannend
entspannend
brutal
gewaltfrei
sittsam
erotisch
Zurück
Zur Werkzeugleiste springen